Lernen auf Distanz

Lesen Sie hier unser Konzept für das Lernen auf Distanz.

Regeln zur Durchführung von Videokonferenzen

Vor der Videokonferenz

  1. Habt euer Handy / euren Computer einsatzbereit.
  2. Wählt einen ruhigen gut beleuchteten Ort für die Videokonferenz, an dem eure Privatsphäre geschützt ist. Videokonferenzprogramme bieten zudem die Möglichkeit, den Hintergrund unscharf zu stellen. 
  3. Habt eure Materialien griffbereit.

Während der Videokonferenz

  1. Klickt in Teams den Link zur Videokonferenz in eurem Kurs-Chat oder im Kalender an, um an der Videokonferenz teilzunehmen.
  2. Kontrolliert eure Kamera und euer Mikrofon auf ihre Funktion und macht euch auch damit vertraut, wo man Kamera und Mikrofon im Videokonferenzprogramm ausschalten kann.
  3. Schaltet euer Mikrofon dann auf „stumm“ und wartet, bis ihr hört, wie weiter vorgegangen wird. 
  4. Fragen müssen nicht immer mündlich gestellt werden, man kann hierfür auch das Chatfenster nutzen.
  5. Teams hat eine Meldefunktion, so dass ihr euch -wie im Unterricht- meldet und dann vom Lehrer aufgerufen werdet.
  6. Der eigene Bildschirm oder Links in das Internet dürfen in der Videokonferenz nur dann mit den anderen geteilt werden, wenn dies ausdrücklich erlaubt wurde.

WICHTIG: Es ist nicht erlaubt, während einer Videokonferenz Audio-, Video- oder Bildaufnahmen der Teilnehmer zu machen. Dies verstößt u.a. gegen § 22 Satz 1 KunstUrhG (Recht am eigenen Bild), §201 StGB (Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch unbefugte Herstellung und Verwendung von Bildaufnahmen).