Schulpflegschaft

Im Namen der Schulpflegschaft des Gymnasiums Wanne grüßen wir Sie recht herzlich.

Über die Schulpflegschaft arbeiten die Eltern aktiv in den Gremien der Schule mit, in denen Eltern
für die Interessen ihrer Kinder eintreten können. So findet die Mitwirkung der Eltern in den
Klassenpflegschaften, der Schulpflegschaft, der Schulkonferenz, der Klassenkonferenz und
in den Fachkonferenzen statt.

1. Vorsitzender: Volker Adamiak
2. Vorsitzende: Kerstin Krischker

Kontaktaufnahme über das Sekretariat:
Telefon: 0 23 23 / 16 32 45

 

Die Klassenpflegschaft bildet die Basis, auf der sich Eltern und Lehrer gemeinsam um das Wohl
und die Ausbildung der Schüler einer Klasse bemühen sollen.

Pädagogische Fragen, neue Unterrichtsfächer, Hausaufgaben, Leistungsüberprüfungen, Klassenfahrten
und –wanderungen sind u.a. Themen für die Klassenpflegschaft, die mindestens zweimal im Jahr zu
einer Sitzung einberufen werden soll. Die erste Sitzung wird vom jeweiligen Klassenlehrer einberufen.

Alle Klassenpflegschaftsvorsitzenden und ihre Vertreter zusammen bilden die Schulpflegschaft. Sie
vertritt und fördert die Belange und Rechte der Elternschaft einer Schule, wählt die Elternvertreter für
die Schulkonferenz sowie für die Fachkonferenzen, zu der nicht nur die Pflegschaftsvorsitzenden und
ihre Vertreter, sondern alle interessierten Eltern einer Pflegschaft wählbar sind.

In der Schulkonferenz, dem eigentlichen Entscheidungsgremium einer Schule, arbeiten Lehrer, Eltern
und Schüler zusammen. Im Schulmitwirkungsgesetz sind die Aufgaben der an der Mitwirkung
beteiligten Organe, insbesondere der Schulkonferenz, festgelegt.

Aktive Elternarbeit in den vorgenannten Gremien und auch außerhalb, wie z.B. im Förderverein,
ist uns wichtig.