Theaterbesuch in den Flottmannhallen

Am Abend des 19.11. 2021 besuchten die Klasse 8a und 8b eine Theateraufführung in den Flottmannhallen. Das Stück „Ich bin Liebe“ wurde dort vom Theater Kohlenpott aufgeführt. In dem musikalisch unterlegten Stück ging es um die Liebe:

„Über ein Gefühl, das Menschen stärker aneinanderbindet oder aus der Bahn wirft als alle anderen. Ein Gefühl, das wie Löwenzahn an unerwarteten Orten wächst. Kein Gefühl wird in der Kunst häufiger untersucht, keins ist schwerer zu fassen. Ob Hohelied oder Minnesang, ob sterbender Schwan oder Eternal Flame, durch die ganze Musikgeschichte zieht sich das Entstehen und Vergehen von Liebe. Aus fünf Perspektiven auf das schönste und mysteriöseste aller Gefühle wird eine musikalische und temporeiche Untersuchung, eine Ballade und keine Antwort auf die Frage aller Fragen.“ (http://theater-kohlenpott.de/portfolio-item/ich-bin-liebe)

Für die Schüler*innen war es ein tolles Erlebnis.