Klasse 7c beim Kinder-und Jugendtheater “Traumbaum”

An diesem Montag war die Klasse 7c im Rahmen des sozialen Lernens beim Kinder-und Jugendtheater “Traumbaum” in Bochum zu Besuch und hat dort das Stück „Cybermobb -ins Netz gegangen“ gesehen. Gebannt, beeindruckt und gut unterhalten saßen die 22 Schüler und zwei Begleiterinnen des Gymnasiums Wanne auf ihren tollen Plätzen im Theatersaal des Kulturmagazins in der Lothringer Straße und verfolgten das vielseitige Stück des Schauspieler-Duos Birgit Iserloh und Ralf Lambrecht, das sich nach der Aufführung Zeit nahmen, um mit dem jungen Publikum ins Gespräch zu kommen. “Ganz anders als erwartet, aber total interessant” – so lassen sich die ersten Stimmen zum Stück auf dem gemeinsamen Rückweg mit der Bahn zusammenfassen. Zurück im Schulalltag werden die Jugendlichen während einer Stunde mit ihrer Klassenlehrerin und der Schulsozialarbeiterin Gelegenheit haben, ausführlich von ihren Eindrücken des Theaterstückes zu berichten, Fragen zu klären und zu überlegen, was sie für sich und die Klassengemeinschaft mitgenommen haben. Die Begleiterinnen sind sich jetzt schon einig: Das „Theater Traumbaum“ ist in jedem Fall einen Besuch wert!